• wunderkammer_elbigenalp_slider

  • wunderkammer_elbigenalp_slider_guido

  • wunderkammer_elbigenalp_slider_mathilde

  • wunderkammer_elbigenalp_slider_pfarrer_otto

  • wunderkammer_elbigenalp_foerderer_neu

Sonderausstellung im EUREGIO-Museumsjahr 2021:
 „ÜBERS JOCH“ – Das Hahntennjoch: Kulturraum – Naturraum – Rennstrecke.

nächste Kulturführung durch die Wunderkammer mit Mathilde
am Mittwoch, 04. August 2021 um 16:00 Uhr!
Die Führung ist bei regulär bezahltem Eintritt kostenlos.

Zeit_der_Wunder_Wunderkammer_elbigenalp

      

Zu Gast im „Duarf“ sollten Sie sich auf keinen Fall die Elbigenalper Wunderkammer entgehen lassen;                       
hier können Sie die Kultur und die Geschichte der Lechtaler Bevölkerung aus der Sicht des Sammlers und
Lithographen Johann Anton Falger kennenlernen und eintauchen in seine umfassende Kunst- und Kuriositätensammlung.
Anlässlich seines 140. Todestages wurden Teile seiner privaten Sammlung, in der Falger mit dem Wissen um
typische Lechtaler Bräuche und Sitten, aber auch mit der Niederschrift des damaligen Alltagswissens einen
wichtigen Beitrag zur Bewahrung der Lechtaler Geschichte leistete, erweitert und interessierten Besuchern
zugänglich gemacht.

Führungen nach Vereinbarung                                                           
(zu den regulären Öffnungszeiten; Ausnahmen möglich)
Buchung unter Tel. +43 (0)5634 20024 bzw. per Mail an info@wunderkammer.tirol
Gebühr: 30,00 EUR pro Gruppe zuzügl. Eintritt pro Person (max. 20 Personen pro Gruppe)
Es gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen!


Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Hier ein Foto unseres "Stäkkkens", der im auch außerhalb der Öffnungzeiten zugänglichen Vorraum steht und auf das EUREGIO Museumsjahr 2021 hinweist.
Ein anderer Wanderstecken wird von den teilnehmenden Museen zu einem jeweils anderen weitergetragen. Wir sind schon gespannt wann er bei uns auftaucht.
See MoreSee Less

Hier ein Foto unseres Stäkkkens, der im auch außerhalb der Öffnungzeiten zugänglichen Vorraum steht und auf das EUREGIO Museumsjahr 2021 hinweist.
Ein anderer Wanderstecken wird von den teilnehmenden Museen zu einem jeweils anderen weitergetragen. Wir sind schon gespannt wann er bei uns auftaucht.

Heute waren Reinhard und Dietmar von REEINS.TV bei uns in der Wunderkammer um einen Beitrag über die EUREGIO-Sonderausstellung "Übers Joch" zu drehen. Bei dieser Gelegenheit konnte auch das Geierwally-Zimmer vorgestellt werden.
Danke für euren Besuch, wir sind sind schon sehr gespannt auf den Beitrag.
See MoreSee Less

Gestern hatten wir Besuch vom zweit- und drittältesten Duarfer. Die beiden mussten die neue Sonderausstellung und das Geierwally-Zimmer begutachten. Danke fürs Kommen! See MoreSee Less

Gestern hatten wir Besuch vom zweit- und drittältesten Duarfer. Die beiden mussten die neue Sonderausstellung und das Geierwally-Zimmer begutachten. Danke fürs Kommen!

Chronik-Fotos„Übers Joch“ ist eine partnerschaftliche Sonderausstellung zwischen Lechtal und Gurgltal und zeigt die jochüberschreitenden Verflechtungen zweier Alpentäler

Seit 1969 – 34 kurvige Kilometer – 1.000 Höhenmeter

In einer Sonderausstellung zeigt die Wunderkammer Elbigenalp eine liebevoll kuratierte Sammlung von Fotos, Texten, Filmen und Objekten über die Geschichte und Geschichten, die das Joch geschrieben hat. Diese wurden in Kleinstarbeit aus Privatbeständen und öffentlichen Archiven zusammengetragen und zeugen von wirtschaftlichen, geschichtlichen und sportlichen Spuren, die dieses Joch hinterlassen hat.

Du weißt sicher, um welches Joch es sich handelt!? Was ist deine Geschichte, die du mit dem Joch verbindest?

Noch bis Ende Oktober kann man die Ausstellung in der Wunderkammer und dem Museum im Ballhaus Imst besuchen.a

📸 Roman Kerber /1969 See MoreSee Less

vimeo.com/566199585
Hier noch der zweite Beitrag auf Oberland TV.
So wia dr Guido verzählt sinsch koaner! 😉
See MoreSee Less

Video image

Comment on Facebook

Diese Woche im Oberland TV – unser Medienstar Guido! See MoreSee Less

Video image

Comment on Facebook

In der aktuellen Rundschau:
Herzlichen Dank für die ausführliche Berichterstattung!
www.rundschau.at/ePaper/epaper.php?id=65718842
See MoreSee Less

In der aktuellen Rundschau:
Herzlichen Dank für die ausführliche Berichterstattung!
https://www.rundschau.at/ePaper/epaper.php?id=65718842

Am Mittwoch, dem 09. Juni öffnet die Wunderkammer endlich wieder ihre Pforten!
Gleich am Freitag dem 11. Juni eröffnen im Rahmen des
EUREGIO-Museumsjahres 2021
die Sonderausstellung "ÜBERS JOCH",
die wir gemeinsam mit dem Ballhaus Imst veranstalten mit einem Tag der offenen Tür von 14 – 19 Uhr.
Wir freuen uns auf euer Kommen!
Das Wunderkammer Team
See MoreSee Less

Am Mittwoch, dem 09. Juni öffnet die Wunderkammer endlich wieder ihre Pforten!
Gleich am Freitag dem 11. Juni eröffnen im Rahmen des 
EUREGIO-Museumsjahres 2021 
die Sonderausstellung ÜBERS JOCH, 
die wir gemeinsam mit dem Ballhaus Imst veranstalten mit einem Tag der offenen Tür von 14 - 19 Uhr.
Wir freuen uns auf euer Kommen!
Das Wunderkammer Team

In der aktuellen Ausgabe der Rundschau Reutte findet ihr einen Bericht über die Hahntennjochstraße von Jürgen Gerrmann anlässlich unserer Sonderausstellung mit dem Titel
"Übers Joch.
Das Hahntennjoch: Kulturweg -Naturweg – Rennstrecke",
die wir am 11. Juni eröffnen werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!
Herzlichen Dank für die ausführliche Berichterstattung!
www.rundschau.at/ePaper/epaper.php?id=65686462
See MoreSee Less

In der aktuellen Ausgabe der Rundschau Reutte findet ihr einen Bericht über die Hahntennjochstraße von Jürgen Gerrmann anlässlich unserer Sonderausstellung mit dem Titel 
Übers Joch. 
Das Hahntennjoch: Kulturweg -Naturweg - Rennstrecke, 
die wir am 11. Juni eröffnen werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!
Herzlichen Dank für die ausführliche Berichterstattung!
https://www.rundschau.at/ePaper/epaper.php?id=65686462

Wir starten in die Sommersaison!
Ab dem 09. Juni öffnet die Wunderkammer endlich wieder ihre Pforten.
Gleich in der ersten Woche eröffnen wir eine
EUREGIO-Sonderausstellung zum Thema Transit und Mobilität über
das Hahntennjoch gemeinsam mit dem Ballhaus Imst
(siehe TT-Zeitungsmeldung vom 26.05.2021).

Aufgrund der momentanen Situation gibt es
am 11. Juni 2021 statt der Vernissage einen
TAG DER OFFENEN TÜR
von 14:00 – 19:00 Uhr.
Wir freuen uns auf euer Kommen.
Es gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen. See MoreSee Less

Wir starten in die Sommersaison!
Ab dem 09. Juni öffnet die Wunderkammer endlich wieder ihre Pforten. 
Gleich in der ersten Woche eröffnen wir eine 
EUREGIO-Sonderausstellung zum Thema Transit und Mobilität über 
das Hahntennjoch gemeinsam mit dem Ballhaus Imst 
(siehe TT-Zeitungsmeldung vom 26.05.2021).

Aufgrund der momentanen Situation gibt es 
am 11. Juni 2021 statt der Vernissage einen 
TAG DER OFFENEN TÜR 
von 14:00 - 19:00 Uhr.
Wir freuen uns auf euer Kommen.
Es gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen.

Auch die Wunderkammer ist gemeinsam mit dem Ballhaus Imst mit einem Projekt über das Hahntennjoch dabei.
Der Titel der Ausstellung lautet "Übers Joch. Das Hahntennjoch: Kulturweg – Naturweg – Rennstrecke". Ausstellungsbeginn ist am 10. Juni in Imst bzw. am 11. Juni 2021 in Elbigenalp.Endlich ist es soweit! Das #EuregioMuseumsjahr2021 vereint auf seiner brandneuen Plattform über 60 Museen, die in grenzüberschreitenden Partnerschaften insgesamt 40 Projekte verwirklichen. Dabei dreht sich alles rund um das Thema “Transport – Transit – Mobilität” innerhalb der #Europaregion.

Seid ihr auch schon gespannt, was das #EuregioMuseumsjahr so bereithält? Dann schaut rein! 👉🏼 2021.euregio.info/

#Museumbewegt #Anndimuseums

📷 Land Tirol/Gratl See MoreSee Less

Auch die Wunderkammer ist gemeinsam mit dem Ballhaus Imst mit einem Projekt über das Hahntennjoch dabei. 
Der Titel der Ausstellung lautet Übers Joch. Das Hahntennjoch: Kulturweg – Naturweg – Rennstrecke. Ausstellungsbeginn ist am 10. Juni in Imst bzw. am 11. Juni 2021 in Elbigenalp.

Heute, am Ostersonntag 04. April 2021, findet ihr im Magazin der Tiroler Tageszeitung auf S 18+19 einen Beitrag über den Duarfer "Machler" und Erfinder Johann Knittel alias "Loisamandle" und das in der Wunderkammer ausgestellte Fahrrad.
epaper.tt.com/issue.act?issueId=89556&token=aM9GKXLlIf919aiNNUGpv54ZwlEY02znC6H3UoCoBLyCruJMz%2Ft…
Vielen Dank an Mag. Matthias Reichle für die Berichterstattung!
See MoreSee Less

Heute, am Ostersonntag 04. April 2021, findet ihr im Magazin der Tiroler Tageszeitung auf S 18+19 einen Beitrag über den Duarfer Machler und Erfinder Johann Knittel alias Loisamandle und das in der Wunderkammer ausgestellte Fahrrad.
https://epaper.tt.com/issue.act?issueId=89556&token=aM9GKXLlIf919aiNNUGpv54ZwlEY02znC6H3UoCoBLyCruJMz%2FtGW9%2BCp78Ib3A2JrF4G%2FhKUndxik%2BWC%2FR98BKkEzZ2qMkOeuEsCHOZtk4g9GWi6Lxqxi%2FrlENDPFBo
Vielen Dank an Mag. Matthias Reichle für die Berichterstattung!

Trotz verlängerter Betriebsruhe stecken wir bereits in den Vorbereitungen für die Sonderausstellung zum kommenden Theaterstück mit dem Titel "Die Reiche Lisabeth – Geldverleih im Lechtal: Moos und Kies von der reichen Lis".
Jedenfalls freuen wir uns euch im Sommer wieder in der Wunderkammer begrüßen zu dürfen!
Das Wunderkammer Team
See MoreSee Less

Trotz verlängerter Betriebsruhe stecken wir bereits in den Vorbereitungen für die Sonderausstellung zum kommenden Theaterstück mit dem Titel Die Reiche Lisabeth - Geldverleih im Lechtal: Moos und Kies von der reichen Lis.
Jedenfalls freuen wir uns euch im Sommer wieder in der Wunderkammer begrüßen zu dürfen!
Das Wunderkammer TeamImage attachment

Aufgrund der aktuell geltenden COVID-19-SCHUTZMASSNAHMEN für Museen muss die BETRIEBSRUHE in der Wunderkammer leider bis voraussichtlich Ende Jänner verlängert werden.
Der genaue Termin der Wiedereröffnung wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Wir bitten um Verständnis und wünschen trotz aller Widrigkeiten frohe Weihnachten und ein hoffentlich besseres Jahr 2021.
Das Team der Wunderkammer
See MoreSee Less

Aufgrund der aktuell geltenden COVID-19-SCHUTZMASSNAHMEN für Museen muss die BETRIEBSRUHE in der Wunderkammer leider bis voraussichtlich Ende Jänner verlängert werden.
Der genaue Termin der Wiedereröffnung wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Wir bitten um Verständnis und wünschen trotz aller Widrigkeiten frohe Weihnachten und ein hoffentlich besseres Jahr 2021.
Das Team der Wunderkammer

Chronik-FotosDer „Stinesle“ aus Bach war ein „kloans Mandle“ und ganz bedacht auf seine schöne deutsche Aussprache, was ihm nicht immer ganz gelungen ist. Sein „Lechtlerisch-Hochdeutsch“ hat ihn unsterblich und zum wahren Original gemacht. Über Menschen wie ihn haben 22 Lechtalerinnen und Lechtaler in dem Buch „Lechtaler Originale“ vom Kulturverein LechtalSpuren geschrieben.

Foto: LechtalSpuren See MoreSee Less


Logoleiste

logo_wunderkammer_elbigenalp