• wunderkammer_elbigenalp_slider

  • wunderkammer_elbigenalp_slider_guido

  • wunderkammer_elbigenalp_slider_mathilde

  • wunderkammer_elbigenalp_slider_pfarrer_otto

  • wunderkammer_elbigenalp_foerderer_neu

Betriebsruhe bis 24. MaI 2022
Kontakt während der Schließzeit per E-Mail an info@wunderkammer.tirol
oder telefonisch mit Gemeinde Elbigenalp 05634/6210 oder Lechtal Tourismus 05634/5315
 

Zeit_der_Wunder_Wunderkammer_elbigenalp

      

Zu Gast im „Duarf“ sollten Sie sich auf keinen Fall die Elbigenalper Wunderkammer entgehen lassen;                       
hier können Sie die Kultur und die Geschichte der Lechtaler Bevölkerung aus der Sicht des Sammlers und
Lithographen Johann Anton Falger kennenlernen und eintauchen in seine umfassende Kunst- und Kuriositätensammlung.
Anlässlich seines 140. Todestages wurden Teile seiner privaten Sammlung, in der Falger mit dem Wissen um
typische Lechtaler Bräuche und Sitten, aber auch mit der Niederschrift des damaligen Alltagswissens einen
wichtigen Beitrag zur Bewahrung der Lechtaler Geschichte leistete, erweitert und interessierten Besuchern
zugänglich gemacht.

Führungen nach Vereinbarung                                                           
(zu den regulären Öffnungszeiten; Ausnahmen möglich)
Buchung unter Tel. +43 (0)5634 20024 bzw. per Mail an info@wunderkammer.tirol
Gebühr: 30,00 EUR pro Gruppe zuzügl. Eintritt pro Person (max. 20 Personen pro Gruppe)
Es gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen!


Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

This message is only visible to admins.

Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.
Error: Error validating access token: The session has been invalidated because the user changed their password or Facebook has changed the session for security reasons.

Type: OAuthException

Diese Woche in der Rundschau Reutte:
Ein interessanter Beitrag von Mag. Peter Linser über "s‘ Duarf" und die Schulbildung im Lechtal in früheren Zeiten.
siehe www.rundschau.at/ePaper/epaper.php?id=66652449

See MoreSee Less

Diese Woche in der Rundschau Reutte:
Ein interessanter Beitrag von Mag. Peter Linser über s Duarf und die Schulbildung im Lechtal in früheren Zeiten.
siehe https://www.rundschau.at/ePaper/epaper.php?id=66652449Image attachment

am 08. März in der TT:
Sonderbeilage Frauenpower in Tirol (Seite 2)
"Frau Emma in Europa" – Tiroler Powerfrauen anno dazumal

Erwähnt wird neben Anna Stainer-Knittel auch die Historikerin Adelheid Schneller, die auch Lechtaler Wurzeln hat – ihr Vater stammt gebürtig aus Holzgau. Sie war die erste Doktorin, die an der Uni Ibk promovierte.
See MoreSee Less

am 08. März in der TT:
Sonderbeilage Frauenpower in Tirol (Seite 2)
Frau Emma in Europa - Tiroler Powerfrauen anno dazumal

Erwähnt wird neben Anna Stainer-Knittel auch die Historikerin Adelheid Schneller, die auch Lechtaler Wurzeln hat - ihr Vater stammt gebürtig aus Holzgau. Sie war die erste Doktorin, die an der Uni Ibk promovierte.

Heute in der Rundschau Reutte: www.rundschau.at/ePaper/epaper.php?id=66353386
Frau Gostner wurde als Doktorstochter im alten Doktorhaus (heute Wunderkammer) in Elbigenalp geboren. Bei der Eröffnung der Wunderkammer im Jahr 2015 war sie persönlich anwesend und schenkte der Wunderkammer ein original Blumenbild von Anna Stainer-Knittel, das sie zu ihrer Taufe geschenkt bekommen hatte. Wir freuen uns heute noch über dieses wunderbare Exponat und erzählen diese Geschichte sehr gerne bei Führungen.

See MoreSee Less

Heute in der Rundschau Reutte: https://www.rundschau.at/ePaper/epaper.php?id=66353386
Frau Gostner wurde als Doktorstochter im alten Doktorhaus (heute Wunderkammer) in Elbigenalp geboren. Bei der Eröffnung der Wunderkammer im Jahr 2015 war sie persönlich anwesend und schenkte der Wunderkammer ein original Blumenbild von Anna Stainer-Knittel, das sie zu ihrer Taufe geschenkt bekommen hatte. Wir freuen uns heute noch über dieses wunderbare Exponat und erzählen diese Geschichte sehr gerne bei Führungen.

TIPP für Opernfans und solche, die es noch werden wollen 😉!
Diesen Sonntag, am 23. Jänner um 21:10 Uhr, zeigt ORF III eine Aufzeichnung der Oper "LA WALLY" vom vergangenen Herbst am Theater an der Wien. Die Geschichte unserer Geierwally wird auch auf Opernbühnen immer wieder gerne aufgeführt.
Genauere Infos findet ihr hier: tv.orf.at/program/orf3/erlebnisbu828.html
Wer den Termin versäumt, kann die Aufzeichnung noch eine Woche in der ORF-Mediathek unter tvthek.orf.at/ abrufen.

See MoreSee Less

TIPP für Opernfans und solche, die es noch werden wollen 😉!
Diesen Sonntag, am 23. Jänner um 21:10 Uhr, zeigt ORF III eine Aufzeichnung der Oper LA WALLY vom vergangenen Herbst am Theater an der Wien. Die Geschichte unserer Geierwally wird auch auf Opernbühnen immer wieder gerne aufgeführt.
Genauere Infos findet ihr hier: https://tv.orf.at/program/orf3/erlebnisbu828.html
Wer den Termin versäumt, kann die Aufzeichnung noch eine Woche in der ORF-Mediathek unter https://tvthek.orf.at/ abrufen.

Geheimes Außerfern – Geheimes Elbigenalp (2)
See MoreSee Less

Video image

Comment on Facebook

Geheimes Außerfern – Geheimes Elbigenalp (1)
See MoreSee Less

Video image

Comment on Facebook

„Franz Kleinhans – Baumeister aus Pinswang“

Am Nationalfeiertag, den 26. Oktober lädt der Museumsverein Reutte zu einem Vortrag über den Fürstbischöflichen Hofbaumeister Franz Kleinhans (1699 – 1776) in die Bücherei ein. Klaus Wankmiller wird um 19 Uhr einen Vortrag halten. Dabei werden sein Leben und seine bedeutendsten Bauten vorgestellt. Sein Markenzeichen sind die dreiteiligen, sogenannten Bassgeigenfenster.

Bitte informieren Sie sich vor und während der Veranstaltung über die aktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen. Wir bitten um Voranmeldung unter 05672 72304 oder unter info@museum-reutte.at
Veranstaltungsort: Bücherei Reutte – Planseestr.6
See MoreSee Less

Fotos von Museum Grünes Haus / Museumsverein Reuttes Beitrag
See MoreSee Less

Image attachment

Die Wunderkammer macht Betriebsruhe bis Weihnachten!
Ab dem 29. Dezember 2021 haben wir wieder von Mittwoch bis Freitag jeweils von 14-18 Uhr geöffnet.

See MoreSee Less

Die Wunderkammer macht Betriebsruhe bis Weihnachten!
Ab dem 29. Dezember 2021 haben wir wieder von Mittwoch bis Freitag jeweils von 14-18 Uhr geöffnet.

Hier noch ein Rückblick auf die
LANGE NACHT DER MUSEEN IM AUSSERFERN UND ALLGÄU,
die letzten Samstag, am 09. Oktober auch in der Wunderkammer Station gemacht hat.
Ein besonderer Dank gilt Lena-Maria für die musikalische Umrahmung mit ihrer steirischen Harmonika!

See MoreSee Less

Hier noch ein paar Eindrücke zum Vortrag über JOSEPH ANTON KOCH, der gestern am 14. Oktober stattgefunden hat.
Ein HERZLICHES DANKESCHÖN an Klaus Wankmiller für die kurzweilige Präsentation über Leben und Werk des großen Malers.

See MoreSee Less

Hier noch ein paar Eindrücke zum Vortrag über JOSEPH ANTON KOCH, der gestern am 14. Oktober stattgefunden hat.
Ein HERZLICHES DANKESCHÖN an Klaus Wankmiller für die kurzweilige Präsentation über Leben und Werk des großen Malers.Image attachmentImage attachment


logo_wunderkammer_elbigenalp